C. Harry Kahn


Willkommen auf meiner Website


C. Harry Kahn weltweit

★  "Habe es wieder in einem Rutsch gelesen, da es so spannend war. Jetzt liest Mutter und hört auch nicht auf", schreibt eine Leserin zum SciFi-Acton-Krimi "Unter Wasser stirbt man schneller"
★  www.deutsche-krimi-autoren.de     meint zu "Neapel sehen und sterben":   Fazit:ein wirbelnder Krimi mit vielen Eindrücken von Neapel.
★  Und zu "Jonas Astronautensohn" heißt es in einem Kommentar: Einen Vergleich mit hochgepriesenen Geschichten, etwa Cornelia Funkes Herrn der Diebe oder Drachenreiter hält sie [die Story] jederzeit aus.
    Der erste Teil der Harry-Trilogie spielt in Vancouver und Whistler und schildert die Trick der Baumafia im Vorfeld olympischer Winterspiele. Im zweiten Band geht es um einen Anschlag von al-Qaida zur Fußball-WM in München und Berlin, und im dritten um die Mafia, die in und um Neapel das Geschäft mit dem Müll noch schmutziger macht, als es ohnehin schon ist. Der Folgeband spielt auf Capri. "Islamischer Staat" und Camorra handeln mit geraubten Antiquitäten, Waffen und mehr. Die Akteure von Harry geraten in dieses tödliche Netz.
   Auch in den Jugendbüchern geht es um große Geschehnisse. Jonas, Sohn eines verschollenen Astronauten, lenkt einen riesigen Asteroiden aus seiner Bahn und rettet so die Erde. Marco wird in einen Zeitreise-Tunnel geworfen, trifft auf den leibhaftigen Robinson Crusoe und beherrscht die Sprache der Delfine.